; ;
 
0,00 €
Sie haben keine Artikel im Korb.

Picasso & Les Femmes D`Alger

Artikelnr.: 207717
Autor/Hrsg. Nationalgalerie Berlin
Artikeltyp Titel
Herausgeber Nationalgalerie Berlin
Erscheinungsjahr 2021
Seiten 192 Seiten, 130 Farbabb.
Format GEB 26,5 x 26,5 cm
Sprache deutsch / englisch / französisch
Produktart Bücher
Verlag Hirmer Verlag
AktVKPreisNettoManuell 37,29
AktVKPreisNettoUSDManuell 41,7
ISBN/ISSN 9783777435848
ISBN_MitManuell 978-3-7774-3584-8
AktuellSubspreisManuell Nein
HasMarktschreierInfoManuell Nein
Die Beschäftigung mit den Alten Meistern bildet in Picassos Spätwerk einen eindrucksvollen Schwerpunkt. Am Beginn dieses neuen Interesses steht die Werkserie "Les Femmes d'Alger", die 1955 in Paris, München, Köln und Hamburg zu sehen war und heute über mehrere Kontinente verstreut ist. Im Band ersteht sie im Kontext ihrer Vorbilder von Delacroix und Matisse wieder.Pablo Picasso war 73 Jahre alt, als er in jenem Winter in Auseinandersetzung mit Eugène Delacroix' "Die Frauen von Algier"(1834, 1849) und Werken von Henri Matisse wie "Odaliske mit roter Hose" (1924/25) das einzigartige Ensemble von fünfzehn Ölgemälden, gut hundert Zeichnungen und Lithographien in nur drei Monaten schuf. Der üppig illustrierte Band stellt neben dem Zyklus auch dessen Vorbilder und Rezeption vor. Neben einem Auszug von Leo Steinbergs berühmten Essay "The Algerian Women and Picasso At Large" von 1972 befasst sich das Buch auch mit der Rezeption der Serie in Algerien.
 
39,90 €
inkl. MwSt. und Versand nach Deutschland* 
in Kürze lieferbar, Bestellung wird vorgemerkt.
Beliebte Begriffe