; ;
 
0,00 €
Sie haben keine Artikel im Korb.

Architektur in Hamburg, Jahrbuch 2020/21

Artikelnr.: 206593
Autor/Hrsg. Meyhöfer, Dirk / Schwarz, Ullrich / Hamburgische Architektenkammer
Artikeltyp Titel
Autor(en) Meyhöfer, Dirk / Schwarz, Ullrich / Hamburgische Architektenkammer
Erscheinungsjahr 2020
Seiten 240 Seiten, 240 farb. Abb.
Format KT 24 x 30 cm
Produktart Bücher
Verlag Junius Verlag
AktVKPreisNettoManuell 37,29
AktVKPreisNettoUSDManuell 41,7
ISBN/ISSN 9783960605263
ISBN_MitManuell 978-3-96060-526-3
AktuellSubspreisManuell Nein
HasMarktschreierInfoManuell Nein
Im neuen Band werden u.a. vorgestellt: Waterworks - Umnutzung eines Pumpwerks zu Wohnraum (BiwerMau Architekten), JVA Glasmoor (SKA Sibylle Kramer Architekten), Flutschutzanlage und Promenade Niederhafen (Zaha Hadid), Temporärer Pavillon in Planten un Blomen (Kawahara Krause Architects), Umbau eines Hochbunkers zum Wohnhaus in Ottensen (Björn Liese Architekt), Haus am Domplatz (APB), Baufeld 2 im Pergolenviertel (DZF, spine architects, ppp), 8-Euro-Wohnungsbau-Pilotprojekt (Limbrock Tubbesing), KPTN - Hybrider Stadtbaustein in der Hafencity (blauraum), Villa NEO (Querkopf Architekten), Theater Pavillon Mehr! (Carmody Groarke), Baakenhafenpark (Atelier Loidl).Im Hamburger Feuilleton wirft die Redaktion einen Blick auf den neuen Stadtteil Grasbrook, den Städtebau der Mitte Altona sowie den Abriss und Neubau der Sternbrücke. Außerdem widmen sich die Autoren unter der Fragestellung "Wer wohnt wie?" den Grundrissen aktueller Eigentums-, Sozial- und Baugemeinschaftswohnungen, dem denkmalpflegerischen Umgang mit dem jüdischen Tempel in der Poolstraße und dem Regiokonzept Bergedorf/Storman/Lauenburg. Im aktuellen Porträt wird dieses Jahr der Landschaftsarchitekt Ando Yoo, im historischen Porträt der Altonaer Baurat Werner Jakstein vorgestellt. Den Fragen der Redaktion stellt sich im Interview Oberbaudirektor Franz-Josef Höing.
 
39,90 €
inkl. MwSt. und Versand nach Deutschland* 
Lieferzeit: 2-4 Tage *
Beliebte Begriffe